6m-Band-Antenne mit geringem Platzbedarf
Stand: 23. Dezember 2011

Zum Einstieg in den 6m-Band-Amateurfunkbetrieb war ich auf der Suche nach einer geeigneten Kompaktantenne, die entsprechend der nationalen Vorschriften auch horizontal polarisierbar sein sollte. Der Zwang zur Unterbringung auf einem Balkon verbot dabei den Einsatz von großräumigen Konstruktionen wie z.B. Beams, Big-Wheels u.ä. Auf der Suche nach einer alternativen Lösung stiess ich auf eine Veröffentlichung in der QST aus dem Jahre 2002 [1]. Hierbei handelt es sich um eine ( auch horizontal polarisierbare ) Halo-Version mit Aussenabmessungen von nur etwa 55x65cm ( siehe Abb.3 ). Da ein Selbstbau nicht infage kam, begann ich die Suche nach kommerziell gefertigten Versionen dieser oder ähnlicher Bauformen und stiess dabei auch auf einige Angebote von Produkten aus US-Fertigung [5-9]. Darüberhinaus fragte ich aber auch bei der Fa. Winkler Spezialantennenbau [2] im sächsischen Annaberg-Buchholz nach. Sehr kurz darauf erhielt ich eine Antwort vom Firmeninhaber Herrn Winkler. Darin bot er mir den Nachbau einer Antenne gem. [1] zum Preise um etwa Euro 43 an. Wir wurden schnell handelseinig und bereits einige Wochen später konnte ich die gewünschte Antenne in Empfang nehmen ( Abb.1-2 ).



Abb.1

Zum Abgleich wurde ein Antenna Graphic Analyzer "FG-01" von Fa. YouKits [10-11] verwendet. Unter Zuhilfenahme der Originalbeschreibung aus [1]  gestaltete sich die Justage völlig unkompliziert. Durch Verschieben der linken Kondensatorscheibenhälfte konnte die mittlere Resonanzfrequenz der Antenne auf den gewünschten Wert von etwa 50.15 MHz ( 3dB-Bandbreite ca. 300 KHz ) eingestellt werden. Danach war nur noch der Kurzschlußschieber der Gamma-Anpassung auf bestmögliches SWR abzustimmen.

Zwar wird sich die Leistungsfähigkeit der Antenne erst noch erweisen müssen, aber zumindest waren erste Empfangsversuche ( im Dez. 2011 mit FT-817 ) insofern schon erfolgreich, als ich über Bodenwelle seit einigen Tagen die Baken LX0SIX und ON0SIX ( Distanz ca. 150 Km bzw. 280 Km ) beobachte und diese bisher jederzeit feststellbar waren.      


Abb.2


Abb.3   Die wichtigsten Abmessungen in Millimetern ( mehr siehe in [1] )


Linkliste

[1]  http://www.qsl.net/ash_ares/lawn%20chair%20antenna.pdf
[2]  http://www.winklerantennenbau.de/
[3]  http://www.jonz.net/W3DHJ/6mhalo.html
[4]  http://www.50mhz.de/Antennen/antennen.html
[5]  http://www.bluestarantennas.com/home/index.php?cPath=35&osCsid=de7b8cd028412c9e607b5714f76689aa
[6] http://www.bluestarantennas.com/manuals/6mssbh.pdf

[7] http://www.ukw-berichte.de/ukw-docs/pdf/antennen/m2/00930.pdf
[8] http://www.stecker-shop.net/shop/category_162/M%C2%B2-Antennen.html?shop_param=cid%3D%26
[9] http://www.m2inc.com/pdf_manuals/6M%20HO%20Loop.pdf
[10] http://www.youkits.com/
[11] http://www.qrp-shop.de/200/cgi-bin/shop.dll?SESSIONID=092260235408321&AnbieterID=1

E-Mail contact via: